28.6.2018

Ein extrem heißer Tag geht zu Ende. Heute hatten wir 31 Grad und sehr stickige Luft, aber das hat uns natürlich nicht aufgehalten die Stadt zu Fuß zu erkunden 🤣🌞 Wir haben uns heute Little India und das Arabische Viertel angesehen. Beide haben schöne Gebäude und viele essenläden, aber für mich waren dort auf den Märkten einfach zu viele Leute 🙈 Heute Abend haben wir uns die Lichtershow angesehen, aber es war nicht ganz so beeindruckend wie in Sydney 😅 wir hatten einen wunderschönen Tag und haben wieder viel gesehen, morgen ist dann unser letzter richtiger Tag und dann geht es nach Hause 😏


27.6.2018

Heute morgen um halb 9 waren wir dann in Singapur am Flughafen. Wir sind mit dem Taxi ins Stadtzentrum gefahren und haben unser Gebäck im Hotel abgeben dürfen. Wir sind als erstes nach Chinatown gegangen und haben uns was zum frühstücken gesucht. Später sind wir dann kurz zurück zum Hotel um unsere Sachen ins Zimmer zu legen. Es ist nicht groß, aber es reicht 🤣 wir haben uns heute ein bisschen in Singapur umgesehen und haben schon viele Sehenswürdigkeiten gesehen. Aber da wir sehr kaputt waren von dem Flug und zu wenig Schlaf, sind wir relativ früh ins Hotel zurück und entspannen 😍 


26.6.2018

Heute gibt es nicht viel zu berichten, außer das wir unseren camper um  15 Uhr abgegeben haben und uns nun am Flughafen befinden. Leider geht unser Flug erst morgen früh um halb 3, aber mit Nerlfix lässt es sich aushalten 🤣


25.6.2018

Heute war unser letzter Tag in Brisbane und auch unser letzter richtiger Tag in Australien😏 wir sind morgens gleich zum Lone Pine Koala Sanctuary gefahren und haben uns dort ein paar Tiere ansehen dürfen die in Australien leben. Viele davon haben wir auch in freier Wildbahn gesehen, aber hauptsächlich waren wir hier damit Freya einem Koala auf dem Arm halten darf. Gegen Mittag sind wir zurück in die Stadt um was zu Mittag zu essen. Anschließend sind wir mit der Fähre gefahren, damit wir Brisbane vom Wasser aus sehen können.😍


24.6.2018

Heute morgen um 10 ging es für uns nach Brisbane. Hier haben wir unser Auto auf einem Campingplatz abgestellt und sind gleich mit dem nächsten Bus in die Stadt gefahren. Wir haben uns heute die Innenstadt genauer angesehen und haben uns zur Feier des Tages eine sehr leckere Pizza bestellt. Wir waren unter anderem auch im Botanic Garden von Brisbane. Bislang hat Brisbane uns gut gefallen, wir freuen uns auf morgen!


23.6.2018 


Heute haben wir den Tag ganz an der Sunshine Coast verbracht. Wir lagen die meiste Zeit des Tag am Strand und haben die Sonne genossen und den Rest des Tages haben wir damit verbracht zu anderen Strände zu fahren. Wie haben viele schöne Strände gesehen und sind jetzt auf einem Rastplatz in der Nähe von Brisbane. 


22.6.2018

Heute sind wir nach Noosa gefahren und haben dort den Coastel Walk um Noosa Head gemacht. Es war ein kurzer, aber sehr schöner Wanderweg entlang der Küste. Nachdem wir zurück beim Auto waren, sind wir in die Innenstadt gefahren und haben uns dort ein wenig umgesehen. Wir haben hier den ganzen Tag verbracht und sind gegen Abend noch ein wenig dichter an Brisbane gefahren. 


21.6.2018

Gestern sind wir wieder nur gefahren und haben nicht großartig viel gesehen, deshalb gibt es dort auch nicht viel zu berichten.

Heute sind wir zur Town of 1770 gefahren, dort haben wir dann eine Wanderung um die Spitze gemacht. Unterwegs sind wir auf viele Schmetterlinge und eine große Schlange gestoßen 😑 das Wetter war super und wir sind anschließend noch zum Agnes Water Beach gefahren. Dort sind wir ein  bisschen am Strand spazieren gegangen und haben Mittag gegessen. Gegen Nachmittag sind wir nach Bundaberg gefahren und haben uns die Stadt angesehen. Beim einkaufen haben wir uns dann natürlich Bundaberg gekauft und es zum Abendbrot getrunken 👍


18/19.6.2018

Wir hatten uns für die letzten zwei Tage eine Tour gebucht, eine Segel Tour bei den Whitsunday Islands. Die Tour ging gestern morgen um 10 Uhr los und wir haben zügig den Hafen verlassen. Es war sehr starker seegang und wir haben und so viel wie möglich im Windschatten der Insel bewegt. Aber das ging leider nicht und einige wurden seekrank. Wir haben gehen Mittag den Whitehaven Beach erreicht und durften uns dort einige Std aufhalten, bevor wir weiter zur übernachtungsbucht sollten. Ein wunderschöner Strand, der vom Lokout wunderschön war 😍 Wir hatten eine relativ stille Nacht und morgens ging es dann gleich früh weiter. Der Wind hatte nachgelassen und es wurde für uns Zeit zu Schnorcheln. Der Captain hat uns einige schöne stellen gezeigt und wir haben wunderschöne Korallenriffe und Fische sehen können 👍 gegen 17 Uhr waren wir zurück im Hafen und auch ein bisschen froh wieder Land unter den Füßen zu haben 😂 aber es war eine fantastische Tour und wir hatten eine super schöne Zeit dort draußen auf dem Wasser 😍


16.6.2018

Heute ging der Tag um 6 Uhr los, um Kängurus  am Strand zu beobachten 🤗 der Sonnenaufgang war fantastisch und es waren auch einige Kängurus am Strand zu sehen 👍 Das eine auf dem Bild hat sogar ein Kleines im Beutel, aber das ist sehr schwer zu sehen 😑 da es noch sehr früh war haben wir erstmal entspannt gefrühstückt. Außerdem haben wir im Cape Hillsborough Nationalpark noch zwei Wanderungen gemacht. Anschließend sind wir dann weiter gefahren, und da es erst Mittag war haben wir uns dazu entschieden an einen Strand zu fahren und den Rest des Tages dort zu verbringen 🌞


15.6.2018

Gestern ist nicht viel passiert, ausser das wir 550 Kilometer zurückgelegt haben und den Whitsunday Islands immer näher kommen 😍
Heute starteten wir den Tag wieder mit ein paar Kilometer fahren, unser Ziel war der Eungella Nationalpark. Dort hatten wir zwei Wanderungen auf dem Plan, die erste ging durch den Wald und endete mit einer super schönen Aussicht übers Tal. Dort sind wir auch unserer ersten Schlange hier begegnet. Auf dem anderen Wanderweg, der entlang des Broken river führte, sollte man Schnabeltiere beobachten können. Wir haben auch ein paar entdecken können, leider sind sie sehr scheu und schwer zu fotografieren. Gegen Abend sind wir dann zum Cape Hillsborough, hier sind wir auf einem Campingplatz direkt am Meer. Der Grund dafür ist, das wir morgen um 6 Uhr den Sonnenaufgang sehen wollen. Morgens soll es am Strand nur von Kängurus wimmeln 😍😍🌞


13.6.2018

Der zweite Tag unserer Tour neigt sich dem Ende und wir sind wieder in Hervey Bay auf dem Campingplatz. Wir hatten einen super schönen Tag. Unteranderem haben wir in zwei verschiedenen Seen gebadet. Der einer war der Lake Mckenzie, der bekannt für sein kristallklares Wasser ist. Es war nicht sonderlich warm, also sind wir auch schnell wieder aus dem Wasser raus und zurück an Strand und haben uns in der Sonne gedreht 😜 wir haben von unserem Guide noch eine kleine Wanderung durch den Wald bei der ehemaligen Central Station bekommen und er hat uns einiges zur Insel erzählt 🌞 Außerdem konnten wir bei der Fahrt über den Strand ganz viele Wale im Meer beobachten. Die Tour hat sich aufjedenfall gelohnt 😍😍


12.6.2018

Tag eins unserer Offroad Insel Tour ist fast vorbei und wir hatten einen super schönen Tag 😍 wie wurden heute morgen alle auf drei Jeeps aufgeteilt und sind mit der Fähre nach Fraser Island gefahren. Das ist die größte Sandinsel der Welt und es gibt nur Sandwege und keine Straßen. Wie sind als erstes durch den Busch gefahren und sind dann auf der anderen Seite am Strand angekommen. Dort gab es erstmal was zu essen und dann ging es auch gleich weiter. Wir haben uns ein Schiffswrack angesehen und durften in einem Bach baden. Die, die wollten, konnten in Gummiringen den Fluss hinunter. Wir haben heute viel Zeit am Strand verbracht, mit Sonne und ganz viel Entspannung😍😍


11.6.2018

Heute ging es als erstes in den Glasshouse Mountains National Park, so wurde er von James Cook genannt. Es waren viele kleine Berge, die Ziepfelmützen von Zwergen sehr ähnelten. Als erstes waren wir beim generellen Lookout, wo man ganz hinfahren konnte. Aber wir wollten auch ein bischen wandern, also sind wir auf den Mount Ngungun gewandert. Von dort oben hatte man eine prima Aussicht, man konnte bis zum Meer gucken. Weiter ging es dann nach Hervey Bay, wo wir auch die Nacht verbringen. Hervey Bay liegt ganz in der Nähe von Fraser Island und genau da geht es die nächsten zwei Tage mit einer Tour hin.😍😍


10.6.2018

Heute haben wir den ganzen Tag an den Stränden der Gold Coast verbracht. Das Wetter war einfach fantastisch und wir konnten uns alles bei Sonne ansehen 😍 wir haben so einige Strände gesehen unter anderem den Surfers Paradise. Als die Sonne untergangen war, sind wir noch ein letztes mal den Strand entlang und dann durch Brisbane gefahren. Nun befinden wir uns in Richtung Fraser Island 👍 


9.6.2018

Heute haben wir den Tag im Springbrook National Park verbracht. Der liegt in der Nähe von Brisbane und man kann Brisbane sogar sehen, wenn man oben vom Berg in die Ferne schaut. Wir haben dort zwei verschiedene Wanderungen gemacht und haben ein paar Wasserfälle gesehen  😍 wir hatten sogar gutes Wetter und haben es dort oben in den Bergen genossen 👍 nun sind wir wieder zurück an der Küste und morgen gucken wir  uns die Gold Coast an 🌞


8.6.2018

Gestern sind wir zur Byron Bay gefahren und haben dort eine Wanderung, zum Leuchtturm gemacht. Unterwegs haben wir Delfine im Wasser spielen sehen und Wallaby Kängurus am Fels entlanghüpfen. Es war eine schöne Wanderung und das Wetter war heute auch auf unsere Seite 😍👍Danach waren wir bei Fingal Head und haben uns den Giants Causeway angeschaut.


7.6.2018

Da wir gestern eine Menge Regen hatten und deshlab nicht viel machen konnten, gab es auch keinen Eintrag, aber eine Sache gab es von der wir gerne berichten wollen. Wir waren gegen Nachmittag in einem Koala Hospital in Port Macquarie. Dort gab es Koalas zu sehen, die verletzt waren oder so schwer krank das sie nicht mehr in die freie Wildbahn zurückgesetzt werden können. Uns wurde erzählt, wie die Leute dort arbeiten und was genau die machen.

Heute ging unser Tag, dann auch in Port Macquarie weiter, denn wir wollten ein Stück vom Coastal Walk machen. Wir waren ca. Zwei Std unterwegs und sind wieder an schönen Stränden vorbei gekommen. Gegen Mittag sind wir dann weiter Richtung Brisbane gefahren. 


5.6.2018

Heute morgen haben wir Sydney verlassen Richtung Blue Mountains National Park, um uns dort ein paar Sachen anzusehen. Es war aber leider ein Tag mit sehr viel Regen und weit gucken konnten wir auch nicht. Trotzdem haben wir das sehen können, was wir wollten, oder eher gesagt erahnen können 😂 Wir haben uns die Three sisters und den Wentworth wasserfall angesehen. Gegen Nachmittag wollten wir dann wieder Richtung Küste, aber das sollte nicht ganz so leicht werden, denn wir waren oberhalb von Sydney und mussten nochmal durch die Stadt fahren 😑 


4.6.2018

Wieder ein schöne Tag in Sydney geht so langsam vorbei😪 wir haben heute die Strände von Sydney besucht, als erstes sind wir mit dem Bus zum Bondi Beach gefahren und haben uns dort die Surfer im Wasser angesehen. Anschließend ging es zum Mittagessen wieder in die Innenstadt und von da aus dann mit einer Fähre zum Manly Beach. Leider hat es in der Zwischenzeit stark angefangen zu regnen und wir haben uns in ein Cafe retten müssen 😜 leider hat es nicht wirklich aufgehört bis wir auf dem Rückweg auf der Fähre waren. Aber da es schon wieder dunkel war, war die Stadt bunt beleuchtet und wir hatten von der Fähre einen super Ausblick 😍 Sydney ist nun leider auch schon vorbei und morgen geht es dann Richtung  Brisbane die Küste hoch. 


3.6.2018

Heute ging es in die Innenstadt von Sydney. Zu erst haben wir uns den Luna Park angesehen, ein Freizeitpark, von dem man als Kind nur geträumt hat 😍 leider gab es einen riesen Schauer und wir haben uns untergestellt und abgewartet. Dann kam endlich die Sonne raus und wir haben uns auf den weg gemacht zur atemberaubenden Harbour Bridge. Wir sind einmal rüber marschiert und standen wenig später direkt vorm Opera House von Sydney. Dieses war auch total beeindruckend und wir freuten uns schon darauf dass es dunkel werden sollte, weil zur Zeit ein Lichtfest in Sydney ist. Wir haben uns auch noch vieles weitere angesehen und freuen uns schon auf morgen 😍  


2.6.2018

Wir waren im Royal National Park und haben dort einige Wanderungen gemacht. Als erstes haben wir uns den Eagle Head Rock angesehen, eine Gesteinsplattform die aus einer Klippe ragte. Danach sind wir ein Stück weiter und wollten uns den Figure 8 Pool ansehen, es sollte ein kleiner ausgespülter Pool im Fels sein. Dürft ihr gerne Googlen wie es aussieht, denn wir konnten dort, wegen des starken Wellengangs nicht hin😪 dann sind wir weiter nach Sydney gefahren und sind gut angekommen 👍


1.6.2018

Heute haben wir als erstes den White Sand Walk gemacht und sind dabei an einigen weißen Stränden vorbei gegangen. Die Strände hatten wunderschönen Sand und hell blaues Wasser 😍 leider schien nicht immer die Sonne und die Strände sind nur halb so schön bei wolkigem Himmel. Nun befinden wir uns kurz vor dem Royal National Park, wo wir morgen wandern gehen.